Translate

Sonntag, 28. März 2010

Oster Vorbereitungen / getting ready for easter


Bei uns laufen die Vorbereitungen für Ostern. Eier färben, Ostermenü zusammenstellen und geeignete Osterdekoration raussuchen und dekorieren.

Auf der Suche nach netter genähter Osterdeko bin ich bei Sewmamasew fündig geworden. In den Osternester dieses Jahr werden diese Ostereier mit Geheimtasche zu finden sein.
Die Geheimtasche des Secret Poket Fabric Eggs kann einen Gutscheine oder Fotokarten oder kleine Anhänger verstecken..

Letzten Samstag der Taschen Workshop an der VHS war traumhaft. Unter anderem haben wir eine Tasche vorgestellt bekommen, die dem Japanese Knot Bag ähnlich ist. Meine Taschen sind alle noch in Arbeit und nicht vorzeigbar. 3 angefangene Taschen warten nun auf Vollendung.

Im Garten tut sich was! Die Schneeglöckchen sind verblüht und der Bärlauch wächst prächtig. Die Brennesseln sind schon fast erntereif für die erste Brennesselsuppe. Unsere Frösche leichen, heute morgen habe ich schon zwei Gelege gesichtet. Auch vom Estragon sind die ersten klein Spitzen schon zu sehen.

Sonntag, 14. März 2010

Stoff / fabric stash


Schon eine ganze Weile lagern die Stoffe, die ich dieses Jahr von unseren Geburtstagsliste bekommen habe bei mir. Mein Wunsch dieses Jahr lautete JUNGE WILDE mit rot. Einen konkreten Quilt habe ich für diese Stoffe nicht nicht ins Auge gefasst. Allerdings gefallen mir die Quilts aus dem Buch Material Obsession im Moment sehr gut.

Küche / kitchen


Mit Leidenschaft habe ich meine Nase die letzten Wochen in Julia Childs Kochbuch „Mastering the Art of French Cooking“ gesteckt. Und schon einiges ausprobiert. Zum Beispiel meine allersersten Windbeutel. Ich habe vor dem Ofen gestanden und gestaunt, wie groß die werden. Und natürlich Boeuf Bourguignon.Heute hatten wir die Lauch-Kartoffelsuppe von Seite 37 und den Königin von Saba, Schoko Mandel-Kuchen von Seite 674.
Das Buch habe ich von meinem Mann zum Geburtstag Mitte Februar bekommen, nach dem ich erwähnt hatte, wie bedauerlich es sei den Film in Kino verpasst zu haben.
Am 10.3 kam er dann prompt mit der DVD statt Blumen nach Hause. Das Buch ist großartig. Umrechnungstabellen für Temperaturen und Maßeinheiten, Küchentechniken und einfach LECKER.



Nene, ich werde mich nicht durch das ganze Buch kochen (vielleicht doch) aber nicht darüber bloggen. Doch den Film habe wir so um so mehr genossen. Leider verlieren in der deutschen Fassung viele Gags durch die Übersetzung. Das Omlett (guckt mal unter "Julia Child making omelette" bei youtube) ist der Renner und wirklich in 1 Minute gemacht. Und stellt Euch vor Julia Child war auch in Deutschland. Um genau zu sein bei Bonn in Plittersdorf. Ob es das Haus wohl noch gibt? Und welche Rezepte hat sie aus good old Germany mitgenommen?