Translate

Sonntag, 14. März 2010

Küche / kitchen


Mit Leidenschaft habe ich meine Nase die letzten Wochen in Julia Childs Kochbuch „Mastering the Art of French Cooking“ gesteckt. Und schon einiges ausprobiert. Zum Beispiel meine allersersten Windbeutel. Ich habe vor dem Ofen gestanden und gestaunt, wie groß die werden. Und natürlich Boeuf Bourguignon.Heute hatten wir die Lauch-Kartoffelsuppe von Seite 37 und den Königin von Saba, Schoko Mandel-Kuchen von Seite 674.
Das Buch habe ich von meinem Mann zum Geburtstag Mitte Februar bekommen, nach dem ich erwähnt hatte, wie bedauerlich es sei den Film in Kino verpasst zu haben.
Am 10.3 kam er dann prompt mit der DVD statt Blumen nach Hause. Das Buch ist großartig. Umrechnungstabellen für Temperaturen und Maßeinheiten, Küchentechniken und einfach LECKER.



Nene, ich werde mich nicht durch das ganze Buch kochen (vielleicht doch) aber nicht darüber bloggen. Doch den Film habe wir so um so mehr genossen. Leider verlieren in der deutschen Fassung viele Gags durch die Übersetzung. Das Omlett (guckt mal unter "Julia Child making omelette" bei youtube) ist der Renner und wirklich in 1 Minute gemacht. Und stellt Euch vor Julia Child war auch in Deutschland. Um genau zu sein bei Bonn in Plittersdorf. Ob es das Haus wohl noch gibt? Und welche Rezepte hat sie aus good old Germany mitgenommen?

Keine Kommentare: