Translate

Samstag, 5. März 2011

Gedicht / Poem

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Zu Deiner Komposition paßt das folgende Gedicht:


Frühling läßt sein blaues Band
Eduard Mörike (1804-1875)


Frühling läßt sein blaues Band
Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!

Liebe Grüße
Susanne