Translate

Sonntag, 29. Juli 2012

Schokolade / chocolate



Wenn ich auftrennen muss beim nähen oder rebbeln beim stricken, dann hilft mir eine solche "Notfallpraline".

Auch für gestresste Nerven beim wieder einrichten meines PCs hat die ein oder andere dran glauben müssen. Es sind wirklich eine Menge Programme im Einsatz die ganz selbstverständlich benutzt werden, die ich aber "SUCHEN" musste. Ein Vorteil ist, dass viele mittlerweile als freie Downloads angeboten werden. Mein Rechner lief 5 Jahre ohne Probleme und zum Glück war meine letzte Sicherung nicht so alt. Ab sofort werde ich auch meine Lesezeichen regelmäßig in die Sicherung einbeziehen.

Lecker, neue Trüffel. Nur ein paar, 18 Stück aus 100g Schokolade. Angelehnt und inspiriert von dem Rezept für Ganache von joyofbaking auf you tube und dem Rezept für "Notfallpralinen" aus Carpe Vinum von Carsten Sebastian Henn liegen die kleinen Dinger im Kühlschrank und warten.

travel save im Netz

Samstag, 14. Juli 2012

Helferlein / helping hand



Im netten schwedischen Möbelhaus gibt es in der Küchenabteilung, diesen netten Garnrollen- und Krimskrams-Halter.

(BOHOLMEN Abtropfgestell)

Richtig nett, finde ich auch das Wetter. Viel Regen, bedeutet viel Bastel-, Näh- und Spinn-Zeit. Ausflugs-, Garten- und Grill-Wetter wird schon noch kommen, der Sommer hat ja erst begonnen.

Samstag, 7. Juli 2012

Kardenband vom Vlies / pencil roving from batt


Was haben ein Blechdeckel und ein Milchdosenlocher mit spinnen zu tun?

Neulich beim kardieren in einer meiner Zeit Lücken habe ich das Vlies (batt) im Ganzen abgenommen, weil die Zeit für das direkte abziehen im Band (pencil roving) nicht gereicht hat.
Heute ist aus dem Vlies ein Band geworden.

Hilfsmittel:
Ein Blechdeckel (Grillsoße) oder ein Plastikdeckel z.B. von einer Limoflasche, wichtig ist das er gut in der Hand liegt und stabil ist.
Einen Locher oder Bohrer, mit dem der Deckel gelocht wird. Die Größe des Loches entscheidet über die Dicke des Bandes. Schon ein kleines Loch gibt ein gutes Band, für Art Batts also Vliese in denen alles möglich mit kardiert wurde sollte das Loch entsprechend angepasst werden.
Einen Anfang aus dem Vlies pullen und von außen nach innen durch den Deckel fädeln. Vorsichtig, den Deckel in der einen Hand, mit der anderen Hand das Vlies durchziehen. Von der Maschine immer im Kreis und vom Vlies im Zickzack Kurs. Da wird es nur in der Wende etwas kniffelig.