Translate

Sonntag, 2. Dezember 2012

1001 Nacht / 1001 nights


Sheherazades kleine Schwester

Es ist mir berichtet worden, dass vor langer Zeit in einem fernen Land eine Frau ihren schönen Hals durch das fädeln eines wundervollen Gewebes gerettet hat.
Ein Gewebe? Aus Fäden? Aus Perlen? Aus Düften? Aus Worten?

Sheherazade, ihr Name zieht sich durch viele Geschichten und viele unterhaltsame Nächte. Immer wieder spannend schlängelt sie sich mit ihren Geschichten eine Nacht und einen Tag weiter.

Fast so entstehen meine Perlenfädelei.. Nach langer Anlaufzeit habe ich mich an den Sheherazade Anhänger von Sabine Lippert getraut, auf das ich wachse an Weisheit, Verstand und Kenntnis.

Als nun der Unterbau fast heran gewachsen war, bemerke ich das der Morgen begann und hielt in der verstatteten Fädelei an.

Doch als die zweite Nacht begann, fuhr ich fort und hörte die Nadel sagen:
“ Sag, Perle willst du so weitermachen und genau an dem Platz liegen, welchen der Wesir dir bestimmt hat? Oder hast du genug Mut ein Abenteurer zu beginnen?“ Die Perle verfiel in tiefes Schweigen, überlegte und antwortete dann „Ein Abenteuer? Warum nicht.“ Die winzige Perle zierte sich ein wenig und löse wie es sich geziehmt erst in der dritten Nacht den Gürtel ihres Gewandes. Auf diese Weise landete sie in Gemeinschaft mit vielen anderen Perlen in einem funkelndem Amulett an einer prunkvollen goldenen Kette mit Blick auf die weite Welt.

Dinazade war kleine Schwester von Sheherazade.

Und wenn wiedermal eine Perle spricht werde ich leise flüstern: „Ich höre und gehorche!“ dann kann das Abenteuer beginnen Und nun wandern meine Gedanken zur Sultan-Perle von Kriszta (DANKE!!!).

Kommentare:

KnitAngel hat gesagt…

Werte Frau Multiflora,
sehr edel ist eure Variation der Perlennächte geraten. Ich staune über eure Künste!
Adventliche Grüße
von jenseits des breiten Stroms
Angelika

Anonym hat gesagt…

well done, like what you have done to Sabines design.
take care Lucy